Kostenloser Versand auf dem spanischen Festland

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie 10% Rabatt

5 grundlegende Knöcheldehnungen

Unsere heutigen Gewohnheiten und Angewohnheiten haben dazu geführt, dass die natürlichen Fähigkeiten und Funktionen, für die die Füße im Laufe der Evolution entwickelt wurden, zunehmend verloren gehen.

Im letzten Beitrag haben wir uns eingehend mit einer der häufigsten Verletzungen befasst: der Verstauchung des Knöchels.
Viele der Gründe für diese Verletzungen sind auf schlechte Haltungsgewohnheiten zurückzuführen, die dazu führen, dass man von biomechanischer Dekompensation und Defiziten in der Gelenkgesundheit sprechen kann. Hervorzuheben sind unter anderem das Fehlen einer tiefen Beugeposition mit vollem Bewegungsspielraum für Hüfte, Knie und Knöchel oder das Fehlen von Hockpositionen mit nur 90º, die uns der Stuhl auferlegt.

Um das muskuläre Gleichgewicht des Sprunggelenks aufrechtzuerhalten, müssen wir es regelmäßig dehnen, wofür wir 5 grundlegende Dehnübungen für das Sprunggelenk vorschlagen:

1. auf einer Matte kniend, mit dem Po auf den Fersen, den Zehen nach hinten und den Füßen gerade, halten Sie die Position für 25-30 Sekunden, um Ihre Waden und Kniesehnen zu dehnen.

Im Sitzen mit gebeugten Knien und zusammengelegten Fußsohlen die Füße hochziehen, ohne die Fersen vom Boden zu nehmen, und den Zug 15-20 Sekunden lang halten, um die intrinsischen Muskeln des Fußes leicht zu dehnen.

3. im Sitzen mit gestreckten Knien greifen wir die Zehenspitzen, aber mit vollständig gestreckten Füßen in Plantarflexion, spüren wir eine Spannung in der gesamten Vorderseite des Beins, die wir 20-25 Sekunden lang aufrechterhalten.

4. Stellen Sie einen Fuß in Dorsalflexion auf den Boden und versuchen Sie, die gesamte Faszie dieses Fußes 30-35 Sekunden lang zu dehnen.

5. Stellen Sie einen Fuß mit der Ferse auf eine Bordsteinkante und dehnen Sie die Fußsohlen- und Wadenmuskeln 25-30 Sekunden lang.

Andere verwandte Artikel

Abrir chat